Sichern Sie mit Ihrer Stimme
am 27. November 2020
die Zukunft der Chalchi

Ohne die Erweiterungsgebiete Elggis Süd und Gründen muss die Kalkfabrik Netstal ihren Betrieb in wenigen Jahren einstellen. Damit dies verhindert werden kann, ist Ihre Stimme an der Glarner Gemeindeversammlung vom 27. November entscheidend. Sichern Sie die Zukunft der Chalchi und geben Sie damit auch echter Nachhaltigkeit eine Stimme. Die KFN produziert Kalk möglichst ressourcenschonend, will den Abbau verlängern, ohne ihn auszuweiten, und setzt umfangreiche Massnahmen zur Rekultivierung um. Zudem ist sie als einzige Weisskalkfabrik der Schweiz ein Unternehmen von nationaler Bedeutung. Kalkprodukte werden auch in Zukunft gebraucht. Setzen wir uns für einen verantwortungsvollen Abbau ein, statt die Natur mit im Ausland produziertem Kalk und langen Transportwegen unnötig zu belasten.

Ja zur Chalchi – Ja zu den Überbauungsplänen!

Unsere Unterstützer

In der Bevölkerung werden die Überbauungspläne der KFN breit unterstützt. Zum Unterstützungskomitee gehören sowohl politische Parteien als auch diverse Verbände und Vereinigungen aus Glarus.  

Naturprodukt Kalk

Kalk wird in diversen Branchen benötigt, unter anderem auch zum Schutz der Umwelt. Der am Elggis abgebaute Weisskalk ist von Natur aus sehr rein und daher äusserst vielfältig einsetzbar.

Kalkfabrik Netstal

Die KFN ist ein Glarner Traditionsunternehmen mit 120-jähriger Geschichte. Ein schonender Umgang mit Ressourcen sowie die Nutzung innovativer Technologien prägen seit Generationen ihre Arbeit.